Dänemark Deutschland Lettland Polen Portugal Türkei
   

"Berufsorientierung für den Arbeitsmarkt Europa"

 Viele Firmen sind weltweit tätig und setzen Mobilität ihrer Mitarbeiter voraus. Die Bereitschaft zur Mobilität, zu Veränderungen und zum lebenslangem Lernen sind für Schülerinnen und Schüler unbedingt notwendig. Es besteht der Bedarf, dass sie die Arbeitswelt in anderen Ländern kennenlernen. Dieses Projekt wollen sechs europäische Schulen aus Dänemark, Deutschland, Lettland, Polen, Portugal, und der Türkei zusammen mit ca. 280 Schülerinnen und Schülern realisieren. Alle Lehrerinnen und Lehrer haben Erfahrung im Unterricht zur Berufsvorbereitung. Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler ganz nach ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten so fördern, dass sie nach dem Schulbesuch für den Arbeitsmarkt vorbereitet sind, einen vorzeitigen Schulabbruch vermeiden wir, indem wir die Schülerinnen und Schüler ihre Talente und Kompetenzen erkennen lassen und fördern. Die Erkundung der Ausbildungslandschaft und der Vergleich des eigenen Kompetenzprofils mit den Anforderungen einer Ausbildung in europäischen Unternehmen sind wichtige Voraussetzungen für die Berufswahlentscheidung und einen erfolgreichen Übergang in die Berufs- oder Arbeitswelt. Mithilfe des Berufswahlpasses sollen sich die Schülerinnen und Schüler mit den persönlichen Stärken (Was kann ich?) und mit ihren Interessen, Zielen und Leistungsbereitschaft (Was will ich?) auseinandersetzen.

Brauchst du Hilfe vor einem Bewerbungsgespräch? Hier ein Link zu den Bewerbungstests zu verschiedenen Berufen.

Willst du dich auf ein internationales Treffen vorbereiten? Klicke hier:

              Unser Wörterbuch in 6 Sprachen             

 

 

   
   

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichun (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

   
© ALLROUNDER